20.05.18

BEST OF GOLD - WEINVERKOSTEN IST POLITISCH!


Wann immer ich erwähne, als Verkoster zur einer Weinprämierung zu fahren, ist mir der blanke Neid der Zuhörer gewiß. Wein probieren und daraus am Ende sogar noch einen bezahlten Job zu machen, gilt gemeinhin als überaus erstrebenswert. Aber wer glaubt, dass es für mich als Verkoster bei Veranstaltungen wie „Best-of-Gold“ nur darum geht, diejenigen Weine zu erschmecken, die als besonders typisch und begehrenswert erscheinen, der irrt. Gewaltig! Weinverkosten ist so viel mehr, als das Bewerten von mäßigen, guten oder sehr guten Weinen. 

02.05.18

SPARGEL LIEBT SILVANER? ACH WAS ...

… der olle Silvaner steigt doch mit jedem in die Kiste. Zugegeben, etwas flapsig formuliert ist das schon. Aber was will man machen? Durch seine Aromatik ist Silvaner prädestiniert als Speisebegleiter, er passt sich an viele Gerichte an, ohne sie zu dominieren. Weshalb er auch zum zartbitteren Spargel so ein perfekter Begleiter ist. 

22.04.18

FAMILIENSACHEN: RARE & FINE TOUR DURCH FRANKEN


Die Franken lassen einmal im Jahr die Kellertüren offen stehen. Also, im übertragenen Sinn. Immer dann, wenn es zur Rare&Fine Tour geht, scheint die Geberlaune fränkischer Winzer keine Grenzen zu kennen. Da werden die feinsten und rarsten Weine - der Name sagt es - aus den Kellerecken geholt, um den Gästen zeigen zu können, wie trefflich gerade auch ältere Weine aus Franken schmecken können. Der interessante Nebeneffekt: In sehr vielen Fällen werden Weine gezeigt, die noch von den Vorfahren gemacht wurden.